Arbeitsunfälle vermeiden

über mich
Gesundheit und Medizin – Gesundheit ist das höchste Gut!

Herzlich willkommen auf meinem Blog für Gesundheit und Medizin! Hier bekommt Ihr viele hilfreiche und nützliche Informationen rund um das Thema Gesundheit und Medizin. Die Gesundheit ist wohl das Allerwichtigste im Leben und wir wissen das erst zu schätzen, wenn wir krank sind oder es uns mal nicht so gut geht. Sind Körper und Geist im Einklang, so fühlt man sich gesund. Der Alltag lässt sich mühelos bewältigen und wir sind voller Energien. Durch bestimmte Faktoren kann jedoch unser Gesundheitszustand mehr oder weniger aus dem Gleichgewicht geraten. Dann fühlen wir uns krank, müde oder schlapp. In meinem Blog möchte ich Euch interessante Anreize geben, um Eure Lebensqualität zu verbessern. Schaut Euch doch mal um, vielleicht findet Ihr ja die richtigen Antworten für Euch!

Suche
Archiv

Arbeitsunfälle vermeiden

12 Marz 2019
 Kategorien: Gesundheit & Medizin, Blog


Arbeitsunfälle kommen regelmäßig vor - werden aber häufig nicht bedacht, und können beispielsweise bei Dr. med. Ralf Meraner behandelt werden. Die häufigsten Ursachen für Unfälle am Arbeitsplatz sind unzureichende Sicherheitsvorkehrungen sowie unachtsames menschliches Verhalten. 

 

Arbeitssicherheit: Worauf ist zu achten?

Wenn man Arbeitsunfälle vermeiden will, dann sollte man auch Maßnahmen ergreifen, um die Arbeitssicherheit zu verbessern. Die Sicherheit am Arbeitsplatz kann man mithilfe der folgenden Checkliste verbessern:   

  • Keine glatten Böden
  • Keine glatten Leitern oder Treppen
  • Arbeitskleidung ist Pflicht
  • Handschuhe und Helme
  • Sicherheitsabstand einhalten
  • Richtiges Verhalten bei Störungen

Um Arbeitsunfälle mit Maschinen und Werkzeugen zu verhindern, sollte das entsprechende Know-How vorhanden sein. Dies kann man vor allem dadurch erreichen, dass man seine Mitarbeiter für das Thema sensibilisiert. Zum Thema Arbeitssicherheit und Vermeidung von Arbeitsunfällen gibt es beispielsweise spezielle Mitarbeiter Schulungen. Die Teilnahme hieran ist bei vielen Unternehmen sogar Pflicht.  Darüber hinaus ist es relevant, dass sich Mitarbeiter im innerbetrieblichen Verkehr sicher bewegen können.   

Gibt es Branchen mit besonders hohem Risiko?

Statistisch gehen passieren die meisten Unfälle auf dem Bau. Auch die Branchen "Transport und Verkehrswirtschaft" sowie "Holz und Metall" sind für Unfälle anfällig. Am sichersten hingegen gelten soziale Berufe und die Verwaltung. Doch auch hier sind Unfälle nicht auszuschließen.   

Gefahrenquellen beseitigen

Unfälle am Arbeitsplatz vermeiden - Das klappt am besten, indem Gefahrenquellen beseitigt werden. Doch nicht nur Gefahrenquellen müssen ausgeschlossen werden, sondern auch das Thema Arbeitsschutz muss in diesem Fall auf die Agenda. Sind die Mitarbeiter geschult und hinsichtlich auf das Thema Arbeitsschutz perfekt ausgestattet? Verfügt das Unternehmen über die nötige Schutzkleidung? Werden die erforderlichen Maßnahmen zum Arbeitsschutz auch umgesetzt? Von wem wird dies kontrolliert und sichergestellt?   

Messbare Ziele festlegen

Zur Steigerung der Sicherheit am Arbeitsplatz sollten messbare Ziele festgelegt werden. Anstatt also eher unspezifisch die "Reduzierung von Arbeitsunfällen" festzulegen, sollte man besser innerhalb eines Zeitraums mit konkreten Zahlen arbeiten. Falls das Ziel einmal nicht erreicht wurde, so kann man die Maßnahmen anpassen.   

Auch Beinaheunfälle sollte man nicht einfach so abtun. Auch diese Fälle sollte man dokumentieren. Denn gerade Beinaheunfälle geben einen Anstoß für Verbesserungen. Zudem ist in diesem Zusammenhang auch die Etablierung einer Fehlerkultur von Vorteil. Mitarbeiter sollten hier ermutigt werden, Gefahren und auch Beinaheunfälle zu melden. Jedoch sollten die Mitarbeiter auch einen Verstoß gegen geltende Sicherheitsvorschriften melden. Und hiermit ist keinesfalls gemeint, Denunziantentum zu fördern. Vielmehr geht es darum, ein Klima zu schaffen, in dem fehlerhaftes Verhalten offen angesprochen werden kann. Denn hier geht es um das übergeordnete Ziel - die Arbeitssicherheit.   

Oftmals werden in Unternehmen Maßnahmen ergriffen, die das Unfallrisiko reduzieren sollen. Doch was soll dies bringen, wenn nicht einmal die eigenen Führungskräfte an die Wirksamkeit glauben? Aus diesem Grund sollte man zunächst selbst an das glauben, was man tut. Nur so kann man im Betrieb auch Glaubwürdigkeit herstellen.